IMG-20151229-WA0020

Am Freitag, den 18.12.2015, haben vier Mädchen aus der Klasse 6 T von der Oberschule Lerchenstraße einen kleinen Igel gefunden, der in einem Zaun feststeckte. Sie haben mir erzählt, dass sie am Freitag, als sie von der Schule nach Hause gehen wollten, eine kleine Abkürzung genommen haben. Hinter dem Lidl fanden sie einen kleinen Igel, der sich in einem Zaun verheddert hatte. Sie versuchten ihn zu befreien, aber es ging nicht. Doch dann kam eine Frau und meinte, dass sie lieber die Feuerwehr rufen sollten, was sie dann auch taten. Die Feuerwehr befreite den Igel und die Mädchen kauften ihm noch ein bisschen Futter. Danach setzten sie ihn in einem Wald aus, wo er in Sicherheit ist. Der kleine Igel hatte großes Glück, dass die Mädchen ihn gefunden haben, denn sonst wäre er vermutlich gestorben.

 

PJ

Advertisements