Noch sind alle Teilnehmer gut gelaunt und es gibt keine großen Verletzungen. Im WhattsApp-Interview mit Frau Jungbluth haben wir mehr erfahren und ein paar schöne Fotos ergattert.

„Die Fahrt hat genau 12 Stunden gedauert. Ach so: Wir mussten auf den letzten km Schneeketten anlegen.
Die Unterkunft ist toll, heute gibt’s Schnitzel und die ganze Fahrt hat 355 Euro gekostet“, berichtet Frau Jungbluth. Dazu erzählt sie von vielen Spielen und lustigen Abenden.

Die Lehrer sind natürlich mittendrin und mit Schlitten, Snowboards und Skiern geht’s den Berg hinunter.

Ho

Advertisements